Obligatorische Kurse

Doch, sie sind noch Pflicht und wir empfehlen die Fristen nicht zu verpassen..

Bevor ein Hund angeschafft wird:

Suchen Sie Sich eine Hundeschule Ihres Vertrauens für allfällige Obligatorische Kurse. Nur Schulen mit einer Bewîlligungsnummer des VETA dürfen diese Kurse anbieten.

Haftpflichtversicherung abschliessen mit mindestens Fr. 1 Mio. Deckung für alle Hunde, unabhängig von ihrer Grösse und Rasse.


Wenn ein Hund übernommen wurde

An- bzw. Ummeldung bei der Zentralen Datenbank AMICUS mit u.a. Angabe der Microchip-Nr. des Hunds innert 10 Tagen.

Anmeldung des Hundes bei der Gemeinde innert 10 Tagen.

Obligatorische Kurse für Hundehaltung innerhalb eines Jahres nach Übernahme des Hundes erlangen


Regelung und Obligationen im Kanton Zürich

Welpen (Typ 1) bis 16. Alterswoche 4 Lektionen

Junghunde (Typ 1) bis 18 Monate alt mind. 10 Lektionen

Mit jedem neuen Hund (Typ 1, Übernahme nach 16. Alters-Woche) mind. 2 x 10 Jundhunde und/od. Erziehungskurs


Ob Ihr Hund als kleinwüchsig oder Typ 1 Hund eingestuft wurde, finden Sie auf der Hunderassen-Liste des Kant. Vet. Amt Zürich.

Faustregel: über 45 Zentimeter Schulterhöhe und 16kg+ = Typ 1 Hund.

Kosten für den jeweils gesamten Kurs 

inkl. Bestätigung für die Gemeinde


Welpen:      CHF  120.00
Junghunde: CHF 350.00
Erziehung:  CHF 350.00

Alle Kurse werden im echten Leben durchgeführt und je nach Wetter und Indoor oder Outdoor stattfinden.
Für die obligatorischen Kurse sind je zwei Platzlektionen eingeplant. 
Die Standorte für die darauffolgende Woche werden jeweils vorher mitgeteilt, welche im Dreieck Buchs, Kloten, Bülach stattfinden.